Tag - enterprise20

Microblogging im Unternehmen – Ein Rückblick auf das Enterprise 2.0 Summit

Nachdem Blogs und Wikis schon seit einiger Zeit ihren Einzug in die Unternehmen halten und sich nicht die Frage nach dem ob sonderne20summit wie Social Software in Geschäftsprozesse integriert werden kann rückt nun auch das Thema Enterprise Microblogging in den Mittelpunkt. Vermehrt wird für die neue offene Art der Kommunikation im Unternehmen auch treffender der Begriff „social communication“ verwendet. Im Gegensatz zu dem Einsatz von Wikis und Blogs sind die Erfahrungen hierzu noch sehr rar und umso stärker das Interesse Microblogging im Unternehmen als offenen Informations- und Kommunikationkanal insbesondere für Projekt- und Teamkommunikation sowie Innovationsmanagement einzusetzen. Kein Wunder, denn lt. Dion Hinchcliff besteht die tägliche Arbeit zu 70 % aus Kommunikation. Und gerade in diesem Bereich ist ein gewaltiges Potenial zu bergen. Aus meiner Sicht steht "social communcation" heute da steht wie der Einsatz von Wikis und Blogs im Unternehmensumfeld vor etwa 2 Jahren standen. Es ist also nur die Frage der Zeit bis social communcation und Enterprise Microblogging zu einem festen Bestandteil der internen Kommunkation im Unternehmen wird. Im Rahmen der Keynote von Dion Hinchcliff zum Abschluss des Summits verwundert es somit nicht das er „social messaging“ als eine sehr wichtige Entwicklung im Umfeld von Enterprise 2.0 hervorhob. Mein ausführlicher Bericht zum Enterprise 2.0 Summit in der vergangenen Woche in Frankfurt a.M. findet sich im Humannetworkcompetence Blog.
Read more...

Interview zu Communote auf Tiburon-TV.

Letzte Woche auf dem BarCamp in München im Vorfeld der Discuss&Discover und unseren Communote Pitch beim TechCrunch hat mich Viktoria Trosien von Tiburon-TV interviewt. Tiburon-TV ist ein Online TV mit Schwerpunkt auf die europäische und deutsche Start-up Szene im Bereich Internet, Mobile und Medienbereich. Hier das vollständige Interview zu Communote und Enterprise Microblogging:
Inhalt nicht verfügbar.
An dieser Stelle kann Inhalt eines anderen Anbieters angezeigt werden. Dabei werden möglicherweise Daten an Dritte übertragen. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, indem Sie hier oder in der Leiste unten auf "Akzepterien" klicken.
Das Interview ist jetzt auch auf DeutscheStartups veröffentlicht worden.
Read more...

BarCamp München und die Welle

bcmucIm Vorfeld der Discuss&Discover fand dieses Wochenende das BarCamp München statt.

In der Sessionplanung zeichnete sich schon ab welches Thema die BarCamper bewegt: Google Wave. Viele Teilnehmer hatten einen Zugang und eröffneten „Wellen“ zum BarCamp. Die Session zum Austausch von Erfahrungen zu Wave brachte allerdings zutage, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Wave ist z.Zt. noch ein Tool für „Geeks“ und wie viele betonten: in einer „pre alpha“ Phase. Funktionen sind noch nicht vollständig bzw. sehr versteckt. Auch der Ansatz von Google zur neuen Form der E-Mail sorgt noch für Verwirrung. Wieso darf jemand meine Einträge editieren? Wie ist nachvollziehbar was geändert wurde, wenn man nicht ständig zeitgleich in einer Welle ist? Die Aufzeichnung hört bei 400 Änderungen auf und man möchte sich auch einfach nicht ständig in einer Art Film ansehen, was geändert wurde. Rechtemanagement von Wellen ist noch sehr rudimentär. Ist Wave jetzt das neue Wiki? Oder ein besserer Instant Messenger? Wie behalte ich den Überblick? Zusammenfassend kann man sagen, das die einzelnen Tools, die Google mit Wave zusammenbringen möchte, nicht Ihre Berechtigung verlieren werden. Also nicht traurig sein, wenn man noch keinen "Invite" (Einladung) zu Wave bekommen hat.

Des Weiteren fand ich die Session von Björn Negelmann zu Internettrends 2010 sehr interessant. Durch die Beschränkung der Räumlichkeiten (wenige Beamer, teils sehr kleine Räume) zeichnete sich das BarCamp durch sehr viel Interaktivität und Diskussionen aus.

Meine Session beschäftigte sich mit dem Einsatz und den Erfahrungen von Microblogging im Unternehmen. Neben einer kurzen Einführung zum Thema Enterprise Microblogging habe ich die Anwendungsfälle im Projektmanagement, Innovationsmanagement, Vertrieb und Führung zur Diskussion gestellt. An dieser Stelle sei auch nocheinmal an die Fallstudie von Communote hingewiesen. Vor einem Jahr hatte Dirk Röhrborn bereits zum ersten Mal Communote auf dem BarCamp in München vorgestellt. Nun konnte ich Zahlen, Daten und Fakten zu einem Jahr Einsatz von Microblogging mit Communote bei Communardo berichten. Auch die begonnene Diskussion in der Session von Martin Koser zur Einführung und Implementierung von Enterprise 2.0 wurde im Bezug auf die Einführung von Microblogging fortgesetzt. Festzuhalten bleibt, das es entscheidend ist, das Management mit einzubeziehen und als Förderer zu gewinnen. Ebenso muss klar vereinbart werden, zu welchem Zweck die neuen Tools eingesetzt werden sollen und auch, was man stattdessen nicht mehr nutzt. Bei Microblogging ist es z.B. der erklärte Verzicht auf E-Mail in der Projektkommunikation und die Vereinbarung von Tags. Nur wenn die Mitarbeiter einen tatsächlichen Nutzen beim Einsatz von Enterprise 2.0 Tools spüren, werden sie auch zu aktiven Nutzern. Dies erfordert ein Change Management. Mit dem Eindrücken aus der Google Wave Session schloss ich meine Session mit einer Diskussion zur Einordnung und Anwendung von Kommunikationsmitteln. Hier kann grob zwischen personenbezogener geschlossener Kommunikation und offener Kommunikation unterschieden werden. Microblogging schliesst eine wichtige Lücke im Bereich der offenen Kommunikation.

Der Abend klang dann in der Web2.0 Bar „Niederlassung“ mit vielen interessanten Gesprächen aus. Das BarCamp war (ist) ein guter Start in eine Woche mit vielen Veranstaltungen wie dem TechCrunch und der Discuss&Discover.

Read more...

Communardo auf der discuss & discover 2009: Enterprise 2.0- Spezialist präsentiert seine innovativen Kommunikationslösungen

Der Enterprise 2.0-Spezialist Communardo ist weiter auf Erfolgskurs und präsentiert sich vom 20.-22. Oktober 2009 auf der discuss & discover in München. Im Themenpavillion „Mobility & Collaboration“ in Halle B, Stand 305/E präsentiert das Dresdner Softwarehaus komplette Intranetlösungen der Web 2.0-Generation auf Basis von Wikis, Blogs & Co. Im Vordergrund steht dabei die Kommunikationsplattform Communote, ein Enterprise Microblogging-Tool, dessen neues Release zur Messe in den Verkauf geht. Als Microsoft Gold Certified Partner ist Communardo auch auf dem Microsoft Partnerstand in Halle B, Stand 302 vertreten und präsentiert dort seine Lösungen für Unternehmensportale, Wissensmanagement und die neue Form der Zusammenarbeit in verteilten Teams. Die Communardo Software steht für die Umsetzung schlanker, schneller Kommunikationsprozesse, professioneller Zusammenarbeit (Team Collaboration) und dynamischer Wissensvernetzung (Knowledge Management) mit zukunftsweisenden Technologien. Die Schwerpunkte des Auftritts sind Intranet 2.0-Lösungen auf Basis von Atlassian Confluence sowie Microsoft Office SharePoint Server (MOSS). Gerade in der aktuellen wirtschaftlichen Situation sind Geschwindigkeit sowie Reaktionsfähigkeit auf Kundenforderungen von entscheidender Bedeutung, um die eigene Marktstellung zu bewahren oder gar auszubauen. Die Qualität der internen Kommunikation und Zusammenarbeit sind dabei Schlüsselfaktoren. Allerdings wurden gerade diese Prozesse in der Vergangenheit kaum mit geeigneter Software unterstützt und das Bewusstsein nimmt zu, dass gerade hier Nachholbedarf besteht. Geschäftsführer Ilja Hauß erläutert den Nutzen der Communardo-Produktpalette: „Wir unterstützen die Menschen dabei, ihre immer komplexeren Aufgaben schneller und besser zu erledigen. Die Unternehmen, die entsprechend intelligente Systeme zur Verfügung stellen, werden letztlich die Nase vorn haben im Wettbewerb.“ Communardo realisiert schlanke, effiziente Intranet 2.0- Anwendungen auf Basis von Enterprise Wiki Plattformen wie Atlassian Confluence sowie umfassende, modulare Unternehmensportale mit dem Open Source Portal Liferay oder der Collaboration Plattform Microsoft SharePoint. Wiki-basierte Dokumentation und Information, kombiniert mit professionellem Dokumentenmanagement, personalisierte Informationsversorgung und direkte Mitarbeiterkommunikation legen den Grundstein für reibungslose Kommunikations- und Arbeitsprozesse im Intranet 2.0. Highlight auf der discuss & discover: Enterprise Microblogging mit Communote Communote ist ein speziell für den Einsatz in Unternehmen konzipierter Microblogging-Dienst auf Basis von Java-Technologie. Ähnlich wie zum Beispiel bei Twitter ermöglicht dieser Kommunikationskanal, „Informationsschnipsel“ innerhalb von Teams und Projekten schnell und einfach zu senden. Gleichzeitig lassen sich neben Textnachrichten auch Links und Dokumente miteinander teilen. Informationen werden im Unternehmen besser zugänglich und Mitarbeiter können sich unkompliziert und aktiv einbringen. Ob die themen- bzw. projektbasierten Microblogs offen oder geschlossen gepflegt werden, lässt sich dabei individuell gestalten. Microblogging wird somit zu einem wichtigen und verlässlichen Bestandteil der Enterprise 2.0-Strategie im Unternehmen. Communardo bietet Communote sowohl auf SaaS- als auch auf Lizenzbasis an. Presse-Ansprechpartner: Communardo Software GmbH Ilja Hauß Kleiststraße 10a 01129 Dresden GERMANY Telefon: +49-35183382-220 Fax: +49-35183382-299 eMail: ilja.hauss@communardo.de http://www.communardo.de Die Communardo Software GmbH mit Sitz in Dresden ist Anbieter von Softwarelösungen und IT-Beratung für Content & Knowledge Management, Team Collaboration und Enterprise 2.0. Das Unternehmen wurde im Jahr 2001 gegründet und ist seitdem stark gewachsen: Aktuell beschäftigt Communardo über 160 Mitarbeiter. Die Kundenbasis umfasst sowohl Großkonzerne als auch mittelständische Unternehmen unterschiedlicher Branchen sowie die öffentliche Verwaltung. Communardo ist Microsoft Gold Certified Partner und Partner von Atlassian. Weitere Informationen unter: www.communardo.de und www.communote.com http://www.yourpr.de/2009/10/15/communardo-auf-der-discuss-discover-2009-enterprise-20-spezialist-praesentiert-seine-innovativen-kommunikationsloesungen-62116118.html
Read more...

Durch Verwendung dieser Seite erklären Sie sich mit unseren Datenschuztbestimmung und der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen