Tag - bcmuc

Interview zu Communote auf Tiburon-TV.

Letzte Woche auf dem BarCamp in München im Vorfeld der Discuss&Discover und unseren Communote Pitch beim TechCrunch hat mich Viktoria Trosien von Tiburon-TV interviewt. Tiburon-TV ist ein Online TV mit Schwerpunkt auf die europäische und deutsche Start-up Szene im Bereich Internet, Mobile und Medienbereich. Hier das vollständige Interview zu Communote und Enterprise Microblogging:
Inhalt nicht verfügbar.
An dieser Stelle kann Inhalt eines anderen Anbieters angezeigt werden. Dabei werden möglicherweise Daten an Dritte übertragen. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, indem Sie hier oder in der Leiste unten auf "Akzepterien" klicken.
Das Interview ist jetzt auch auf DeutscheStartups veröffentlicht worden.
Read more...

BarCamp München und die Welle

bcmucIm Vorfeld der Discuss&Discover fand dieses Wochenende das BarCamp München statt.

In der Sessionplanung zeichnete sich schon ab welches Thema die BarCamper bewegt: Google Wave. Viele Teilnehmer hatten einen Zugang und eröffneten „Wellen“ zum BarCamp. Die Session zum Austausch von Erfahrungen zu Wave brachte allerdings zutage, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Wave ist z.Zt. noch ein Tool für „Geeks“ und wie viele betonten: in einer „pre alpha“ Phase. Funktionen sind noch nicht vollständig bzw. sehr versteckt. Auch der Ansatz von Google zur neuen Form der E-Mail sorgt noch für Verwirrung. Wieso darf jemand meine Einträge editieren? Wie ist nachvollziehbar was geändert wurde, wenn man nicht ständig zeitgleich in einer Welle ist? Die Aufzeichnung hört bei 400 Änderungen auf und man möchte sich auch einfach nicht ständig in einer Art Film ansehen, was geändert wurde. Rechtemanagement von Wellen ist noch sehr rudimentär. Ist Wave jetzt das neue Wiki? Oder ein besserer Instant Messenger? Wie behalte ich den Überblick? Zusammenfassend kann man sagen, das die einzelnen Tools, die Google mit Wave zusammenbringen möchte, nicht Ihre Berechtigung verlieren werden. Also nicht traurig sein, wenn man noch keinen "Invite" (Einladung) zu Wave bekommen hat.

Des Weiteren fand ich die Session von Björn Negelmann zu Internettrends 2010 sehr interessant. Durch die Beschränkung der Räumlichkeiten (wenige Beamer, teils sehr kleine Räume) zeichnete sich das BarCamp durch sehr viel Interaktivität und Diskussionen aus.

Meine Session beschäftigte sich mit dem Einsatz und den Erfahrungen von Microblogging im Unternehmen. Neben einer kurzen Einführung zum Thema Enterprise Microblogging habe ich die Anwendungsfälle im Projektmanagement, Innovationsmanagement, Vertrieb und Führung zur Diskussion gestellt. An dieser Stelle sei auch nocheinmal an die Fallstudie von Communote hingewiesen. Vor einem Jahr hatte Dirk Röhrborn bereits zum ersten Mal Communote auf dem BarCamp in München vorgestellt. Nun konnte ich Zahlen, Daten und Fakten zu einem Jahr Einsatz von Microblogging mit Communote bei Communardo berichten. Auch die begonnene Diskussion in der Session von Martin Koser zur Einführung und Implementierung von Enterprise 2.0 wurde im Bezug auf die Einführung von Microblogging fortgesetzt. Festzuhalten bleibt, das es entscheidend ist, das Management mit einzubeziehen und als Förderer zu gewinnen. Ebenso muss klar vereinbart werden, zu welchem Zweck die neuen Tools eingesetzt werden sollen und auch, was man stattdessen nicht mehr nutzt. Bei Microblogging ist es z.B. der erklärte Verzicht auf E-Mail in der Projektkommunikation und die Vereinbarung von Tags. Nur wenn die Mitarbeiter einen tatsächlichen Nutzen beim Einsatz von Enterprise 2.0 Tools spüren, werden sie auch zu aktiven Nutzern. Dies erfordert ein Change Management. Mit dem Eindrücken aus der Google Wave Session schloss ich meine Session mit einer Diskussion zur Einordnung und Anwendung von Kommunikationsmitteln. Hier kann grob zwischen personenbezogener geschlossener Kommunikation und offener Kommunikation unterschieden werden. Microblogging schliesst eine wichtige Lücke im Bereich der offenen Kommunikation.

Der Abend klang dann in der Web2.0 Bar „Niederlassung“ mit vielen interessanten Gesprächen aus. Das BarCamp war (ist) ein guter Start in eine Woche mit vielen Veranstaltungen wie dem TechCrunch und der Discuss&Discover.

Read more...

Durch Verwendung dieser Seite erklären Sie sich mit unseren Datenschuztbestimmung und der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen