Author - jos

Interview zu Communote auf Tiburon-TV.

Letzte Woche auf dem BarCamp in München im Vorfeld der Discuss&Discover und unseren Communote Pitch beim TechCrunch hat mich Viktoria Trosien von Tiburon-TV interviewt. Tiburon-TV ist ein Online TV mit Schwerpunkt auf die europäische und deutsche Start-up Szene im Bereich Internet, Mobile und Medienbereich. Hier das vollständige Interview zu Communote und Enterprise Microblogging:
Inhalt nicht verfügbar.
An dieser Stelle kann Inhalt eines anderen Anbieters angezeigt werden. Dabei werden möglicherweise Daten an Dritte übertragen. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, indem Sie hier oder in der Leiste unten auf "Akzepterien" klicken.
Das Interview ist jetzt auch auf DeutscheStartups veröffentlicht worden.
Read more...

Neue Communote Version ab sofort verfügbar.

Zum heutigen Start der discuss & discover in München stellt Communardo eine neue Version des Enterprise Microblogging-Dienstes Communote vor. Die neue Version bietet eine verbesserte Benutzeroberfläche, neue Funktionalitäten und lässt sich ab sofort nahtlos in bestehende Kommunikations- und Informationsportale wie Microsoft Office SharePoint Server und Atlassian Confluence integrieren. Mit dem neu verfügbaren mobilen Client für Blackberry, iPhone und andere Smartphones kann man von überall und jederzeit Informationen abrufen und Nachrichten senden. Auch die Communote Website hat eine Überarbeitung erfahren und präsentiert sich ab sofort im neuen Look. Mit dem neuen Release startet Communote als kommerzielles Angebot für den professionellen Einsatz von Microblogging im Unternehmen. Die Kosten betragen im Online Service Modell 1€ pro Nutzer im Monat und eine Lizenz für die Installation hinter der Firewall ist abhängig von der Anzahl der Nutzer ab 1000€ erhältlich. Die Nutzung von Communote bis zu 10 Nutzern bleibt weiterhin kostenfrei. Wir möchten an dieser Stelle allen unseren Beta Usern herzlich für Ihr Feedback danken.
Read more...

BarCamp München und die Welle

bcmucIm Vorfeld der Discuss&Discover fand dieses Wochenende das BarCamp München statt.

In der Sessionplanung zeichnete sich schon ab welches Thema die BarCamper bewegt: Google Wave. Viele Teilnehmer hatten einen Zugang und eröffneten „Wellen“ zum BarCamp. Die Session zum Austausch von Erfahrungen zu Wave brachte allerdings zutage, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Wave ist z.Zt. noch ein Tool für „Geeks“ und wie viele betonten: in einer „pre alpha“ Phase. Funktionen sind noch nicht vollständig bzw. sehr versteckt. Auch der Ansatz von Google zur neuen Form der E-Mail sorgt noch für Verwirrung. Wieso darf jemand meine Einträge editieren? Wie ist nachvollziehbar was geändert wurde, wenn man nicht ständig zeitgleich in einer Welle ist? Die Aufzeichnung hört bei 400 Änderungen auf und man möchte sich auch einfach nicht ständig in einer Art Film ansehen, was geändert wurde. Rechtemanagement von Wellen ist noch sehr rudimentär. Ist Wave jetzt das neue Wiki? Oder ein besserer Instant Messenger? Wie behalte ich den Überblick? Zusammenfassend kann man sagen, das die einzelnen Tools, die Google mit Wave zusammenbringen möchte, nicht Ihre Berechtigung verlieren werden. Also nicht traurig sein, wenn man noch keinen "Invite" (Einladung) zu Wave bekommen hat.

Des Weiteren fand ich die Session von Björn Negelmann zu Internettrends 2010 sehr interessant. Durch die Beschränkung der Räumlichkeiten (wenige Beamer, teils sehr kleine Räume) zeichnete sich das BarCamp durch sehr viel Interaktivität und Diskussionen aus.

Meine Session beschäftigte sich mit dem Einsatz und den Erfahrungen von Microblogging im Unternehmen. Neben einer kurzen Einführung zum Thema Enterprise Microblogging habe ich die Anwendungsfälle im Projektmanagement, Innovationsmanagement, Vertrieb und Führung zur Diskussion gestellt. An dieser Stelle sei auch nocheinmal an die Fallstudie von Communote hingewiesen. Vor einem Jahr hatte Dirk Röhrborn bereits zum ersten Mal Communote auf dem BarCamp in München vorgestellt. Nun konnte ich Zahlen, Daten und Fakten zu einem Jahr Einsatz von Microblogging mit Communote bei Communardo berichten. Auch die begonnene Diskussion in der Session von Martin Koser zur Einführung und Implementierung von Enterprise 2.0 wurde im Bezug auf die Einführung von Microblogging fortgesetzt. Festzuhalten bleibt, das es entscheidend ist, das Management mit einzubeziehen und als Förderer zu gewinnen. Ebenso muss klar vereinbart werden, zu welchem Zweck die neuen Tools eingesetzt werden sollen und auch, was man stattdessen nicht mehr nutzt. Bei Microblogging ist es z.B. der erklärte Verzicht auf E-Mail in der Projektkommunikation und die Vereinbarung von Tags. Nur wenn die Mitarbeiter einen tatsächlichen Nutzen beim Einsatz von Enterprise 2.0 Tools spüren, werden sie auch zu aktiven Nutzern. Dies erfordert ein Change Management. Mit dem Eindrücken aus der Google Wave Session schloss ich meine Session mit einer Diskussion zur Einordnung und Anwendung von Kommunikationsmitteln. Hier kann grob zwischen personenbezogener geschlossener Kommunikation und offener Kommunikation unterschieden werden. Microblogging schliesst eine wichtige Lücke im Bereich der offenen Kommunikation.

Der Abend klang dann in der Web2.0 Bar „Niederlassung“ mit vielen interessanten Gesprächen aus. Das BarCamp war (ist) ein guter Start in eine Woche mit vielen Veranstaltungen wie dem TechCrunch und der Discuss&Discover.

Read more...

Communardo auf der discuss & discover 2009: Enterprise 2.0- Spezialist präsentiert seine innovativen Kommunikationslösungen

Der Enterprise 2.0-Spezialist Communardo ist weiter auf Erfolgskurs und präsentiert sich vom 20.-22. Oktober 2009 auf der discuss & discover in München. Im Themenpavillion „Mobility & Collaboration“ in Halle B, Stand 305/E präsentiert das Dresdner Softwarehaus komplette Intranetlösungen der Web 2.0-Generation auf Basis von Wikis, Blogs & Co. Im Vordergrund steht dabei die Kommunikationsplattform Communote, ein Enterprise Microblogging-Tool, dessen neues Release zur Messe in den Verkauf geht. Als Microsoft Gold Certified Partner ist Communardo auch auf dem Microsoft Partnerstand in Halle B, Stand 302 vertreten und präsentiert dort seine Lösungen für Unternehmensportale, Wissensmanagement und die neue Form der Zusammenarbeit in verteilten Teams. Die Communardo Software steht für die Umsetzung schlanker, schneller Kommunikationsprozesse, professioneller Zusammenarbeit (Team Collaboration) und dynamischer Wissensvernetzung (Knowledge Management) mit zukunftsweisenden Technologien. Die Schwerpunkte des Auftritts sind Intranet 2.0-Lösungen auf Basis von Atlassian Confluence sowie Microsoft Office SharePoint Server (MOSS). Gerade in der aktuellen wirtschaftlichen Situation sind Geschwindigkeit sowie Reaktionsfähigkeit auf Kundenforderungen von entscheidender Bedeutung, um die eigene Marktstellung zu bewahren oder gar auszubauen. Die Qualität der internen Kommunikation und Zusammenarbeit sind dabei Schlüsselfaktoren. Allerdings wurden gerade diese Prozesse in der Vergangenheit kaum mit geeigneter Software unterstützt und das Bewusstsein nimmt zu, dass gerade hier Nachholbedarf besteht. Geschäftsführer Ilja Hauß erläutert den Nutzen der Communardo-Produktpalette: „Wir unterstützen die Menschen dabei, ihre immer komplexeren Aufgaben schneller und besser zu erledigen. Die Unternehmen, die entsprechend intelligente Systeme zur Verfügung stellen, werden letztlich die Nase vorn haben im Wettbewerb.“ Communardo realisiert schlanke, effiziente Intranet 2.0- Anwendungen auf Basis von Enterprise Wiki Plattformen wie Atlassian Confluence sowie umfassende, modulare Unternehmensportale mit dem Open Source Portal Liferay oder der Collaboration Plattform Microsoft SharePoint. Wiki-basierte Dokumentation und Information, kombiniert mit professionellem Dokumentenmanagement, personalisierte Informationsversorgung und direkte Mitarbeiterkommunikation legen den Grundstein für reibungslose Kommunikations- und Arbeitsprozesse im Intranet 2.0. Highlight auf der discuss & discover: Enterprise Microblogging mit Communote Communote ist ein speziell für den Einsatz in Unternehmen konzipierter Microblogging-Dienst auf Basis von Java-Technologie. Ähnlich wie zum Beispiel bei Twitter ermöglicht dieser Kommunikationskanal, „Informationsschnipsel“ innerhalb von Teams und Projekten schnell und einfach zu senden. Gleichzeitig lassen sich neben Textnachrichten auch Links und Dokumente miteinander teilen. Informationen werden im Unternehmen besser zugänglich und Mitarbeiter können sich unkompliziert und aktiv einbringen. Ob die themen- bzw. projektbasierten Microblogs offen oder geschlossen gepflegt werden, lässt sich dabei individuell gestalten. Microblogging wird somit zu einem wichtigen und verlässlichen Bestandteil der Enterprise 2.0-Strategie im Unternehmen. Communardo bietet Communote sowohl auf SaaS- als auch auf Lizenzbasis an. Presse-Ansprechpartner: Communardo Software GmbH Ilja Hauß Kleiststraße 10a 01129 Dresden GERMANY Telefon: +49-35183382-220 Fax: +49-35183382-299 eMail: ilja.hauss@communardo.de http://www.communardo.de Die Communardo Software GmbH mit Sitz in Dresden ist Anbieter von Softwarelösungen und IT-Beratung für Content & Knowledge Management, Team Collaboration und Enterprise 2.0. Das Unternehmen wurde im Jahr 2001 gegründet und ist seitdem stark gewachsen: Aktuell beschäftigt Communardo über 160 Mitarbeiter. Die Kundenbasis umfasst sowohl Großkonzerne als auch mittelständische Unternehmen unterschiedlicher Branchen sowie die öffentliche Verwaltung. Communardo ist Microsoft Gold Certified Partner und Partner von Atlassian. Weitere Informationen unter: www.communardo.de und www.communote.com http://www.yourpr.de/2009/10/15/communardo-auf-der-discuss-discover-2009-enterprise-20-spezialist-praesentiert-seine-innovativen-kommunikationsloesungen-62116118.html
Read more...

Rückblick KnowledgeCamp und TweetAkademie.

In der vergangenen Woche waren Dirk Röhrborn und ich mit dem Thema Enterprise Microblogging mit Communote auf zwei interessanten Veranstaltungen vertreten. Dirk Röhrborn hat am Freitag auf dem Knowledgecamp / Twitter (#gkc09) in Karlsruhe zum Thema Einsatz von Microblogging im Wissensmanagment eine Session gehalten, die auch per Livestream übertragen worden ist. Der Mitschnitt ist hier zu finden. Im Vorfeld hierzu hat er das Nutzungsverhalten unseres Enterprise Microblogging Dienstes Communote analysiert, das seit exakt einem Jahr im internen Einsatz bei Communardo ist. Die ausführliche Analyse des Nutzungsverhalten findet sich im Humannetworkcompetenceblog. Eine gute Zusammenfassung des Knowledgecamp mit Interviews (u.a. Dirk Röhrborn Minute 24:32) von Lutzland ist als Video bei YouTube zu finden.
Jens Osthues Tweet Akademie
Inhalt nicht verfügbar.
An dieser Stelle kann Inhalt eines anderen Anbieters angezeigt werden. Dabei werden möglicherweise Daten an Dritte übertragen. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, indem Sie hier oder in der Leiste unten auf "Akzepterien" klicken.
  Am Donnerstag war ich auf der TweetAkademie / Twitter (#tweetmuc) im Siemens Forum, München. Die TweetAkademie ist eine sehr interessante Veranstaltungsreihe rund um das Twittern speziell aus Business-Sicht. Neben den vorgestellten Möglichkeiten der Unternehmenskommunikation über SocialMedia insb. Twitter im Web2.0 habe ich die Enterprise 2.0 Sicht zur Nutzung von „Twittern hinter der Firewall - Die Revolution der Kommunikation im Unternehmen“  eingebracht. Ich bin auf Anwendungsfälle von Enterprise Microblogging und unseren Erfahrungen im Einsatz mit Communote eingegangen. Einige Impressionen des Semiars sind bei flickr zu finden.
Read more...

Enterprise Microblogging – The revolution of business communication.

Communication is constantly changing. In our private lives we use many ways to communicate – increasingly mobile. The use depends on the message, the accessibility and the social proximity to the receiver. But how do we communicate at work? Telephone, Fax and E-Mail are dominating daily work routine. 10 Years ago, we were fascinated about the possibilities and the rapidness of E-Mail. But today in comparison to our new communication tools it feels like the old letter post, slow and formal. Blogs, discussion boards, instant messaging, social networks and increasingly microblogging are offering new opportunities to contact other people and exchange opinions. Along this way, the range of our communication extends significantly. We feel much closer to family, friends, colleagues and other people we don’t want to lose sight of. Wouldn’t it be desirable to use a communication tool that combines these advantages of modern communication in our daily work routine? Convince yourself and have a look at our presentation: [slideshare id=2105800&doc=enterprisemicroblogging-revolutionofbusinesscommunication-091001134332-phpapp02] The potential is in communication and the open exchange between people. Would you like to know which use cases of Communote can significantly improve workflows and business processes in your company? or: You are convinced of the potential of Communote, but you don’t know where to start? In the following weeks, we will present answers here in this blog. Stay tuned! We are looking forward to a lively exchange about Enterprise Microblogging with Communote in comments, via Twitter, E-Mail, SlideShare or personally on the phone
Read more...

Enterprise Microblogging – Die Revolution der Kommunikation im Unternehmen.

Kommunikation ist ständig im Wandel. Privat nutzen wir heute eine Vielzahl von Kommunikationsformen, zunehmend auch mobil. Der Einsatz ist abhängig von der Nachricht, Erreichbarkeit und sozialen Nähe zum Adressaten. Aber wie kommunizieren wir täglich auf der Arbeit? Hier dominieren das Telefon, vielleicht auch noch das Faxgerät und insbesondere E-Mail den Arbeitsalltag. Vor 10 Jahren waren wir begeistert über die Möglichkeiten und die Schnelligkeit von E-Mail. Heute aber ist es für uns im Vergleich zu anderen, neuartigen Kommunikatikationsmitteln wie früher mit der guten alten (Schnecken-)Post; langsam und formell. Blogs, Foren, Instant Messaging, Social Networks und zunehmend auch Microblogging geben uns neue Möglichkeiten mit anderen Menschen in Kontakt zu treten und sich auszutauchen. Ganz nebenbei erhöht sich signifikant die Reichweite unserer Kommunikation. Wir haben so wie „damals“ bei der E-Mail das Gefühl viel näher an Familie, Freunden, Bekanntschaften, Arbeitskollegen und anderen Menschen die man nicht aus dem Auge verlieren möchte zu sein. Wäre es nicht auch erstrebenswert bei der täglichen Arbeit ein Kommunikationsmittel einzusetzen was die Vorteile moderner Kommunikationsmittel miteinander vereint? Überzeugen Sie sich selbst und werfen Sie einen Blick in unsere Präsentation:
Enterprise Microblogging - Die Revolution der Kommunikation im Unternehmen
Inhalt nicht verfügbar.
An dieser Stelle kann Inhalt eines anderen Anbieters angezeigt werden. Dabei werden möglicherweise Daten an Dritte übertragen. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, indem Sie hier oder in der Leiste unten auf "Akzepterien" klicken.
View more presentations from Communote
  Das Potential liegt in der Kommunikation und im offenen Austausch von Menschen miteinander. Nutzen Sie die Potentiale von Enterprise Microblogging in Ihrem Unternehmen. Sie wollen wissen bei welchen Anwendungsfällen Communote Abläufe und Prozesse  in Ihrem Unternehmen signifikant verbessern kann? oder: Sie sind schon längst von dem Potential von Communote überzeugt, aber wissen noch nicht wie Sie am Besten starten sollen? In den kommenden Wochen geben wir hier an dieser Stelle Antworten. Seien Sie gespannt. Wir freuen uns über einen regen Austausch zum Thema Enterprise Microblogging mit Communote in den Kommentaren oder aber über Twitter, E-MailSlideShare oder auch ganz persönlich per Telefon.
Read more...

Twittwoch in Köln

Gestern war ich auf dem 3. Twittwoch in Köln #twk eingeladen um einen Vortrag zum Thema „Enterprise Microblogging - Einsatzmöglichkeiten und Erfahrungen“ zu halten. Twittwoch e.V.  ist eine Organisation die es sich zum Ziel gesetzt hat Unternehmen, Mitarbeiter und Selbständige an Social Media heranzuführen und darüber ins Gespräch zu kommen. Twittwochs finden regelmässig in Großstädten wie Hamburg, Berlin, München und Köln statt. Schwerpunkt war das Thema Microblogging in Teams. Genauer gesagt: der interne Einsatz von Microblogging im Unternehmen sowie die Kommunikation über Twitter nach aussen. Hierzu gab eine Vorstellung von CoTweet durch Dieter Scholt. Vorgestellt wurden Twitteraccounts von Unternehmen die bereits erfolgreich von Teams betreut werden. An Beispielen wurde gezeigt wie man gemeinsam effektiv im Team mehrere Twitteraccounts managen und schnell auf Fragen und Meinungen aus der "Twittosphäre" antworten kann. In meinem Vortrag ging es die Vorstellung von Enterprise Microblogging im Unternehmen und unseren Erfahrungen bei Communardo.
Communote Twittwoch Köln
Inhalt nicht verfügbar.
An dieser Stelle kann Inhalt eines anderen Anbieters angezeigt werden. Dabei werden möglicherweise Daten an Dritte übertragen. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, indem Sie hier oder in der Leiste unten auf "Akzepterien" klicken.
View more presentations from Communote
  Im Mittelpunkt von Communote steht der formlose und unmittelbare Austausch von Informationsschnipsel innerhalb von Teams zu Themen und Projekten. Dies erfolgt in geschlossenen oder offenen themen- bzw. projektbasierten Mikroblogs. Neben Textnachrichten lassen sich auch Links und Dokumente einfach miteinander teilen. Informationen werden somit im Unternehmen besser zugänglich und Mitarbeiter können sich schnell und einfach aktiv einbringen. Eine vollständige und tranzparente Dokumentation erfolgt quasi nebenbei und ohne Zusatzaufwand. Im Gegensatz zu Blogs und Wikis ist die Hemmschwelle sich an Microblogging zu beteiligen viel geringer. In meiner Live Demonstration habe ich einen kurzen Einblick in unserer Communardo Communote gegeben. Ausserdem gab es eine Preview auf unser neues Vista Widget sowie den mobilen Zugang zu Communote über Blackberry und iPhone. Die Integration von Microblogging in eine vorhandene Kommunikationslandschaft ist aus unserer Sicht sehr wichtig. Bei Communardo ist Communote deshalb in das Firmenwiki auf Basis von Atlassian Confluence voll integriert. Diese Möglichkeit besteht ebenfalls für die Einbindung in Microsoft SharePoint. Gute Einsatzbeispiele für den Einsatz von Microblogging im Unternehmen sind aus unserer Erfahrung: Projektmanagement, Innovationsmanagement, Vertrieb und Führung. Dank an alle Teilnehmer für die gute Diskussion über den Einsatz von Microblogging im Unternehmen. Michaela Schröter hat zum gestrigen Abend im Personalmarketingblog eine schöne Zusammenfassung geschrieben. Auch die Autorin des deutschen Zusatzkapitel vom Twitterbuch aus dem O’Reilly Verlag hat hier Ihre Eindrücke geschildert.
Read more...

Durch Verwendung dieser Seite erklären Sie sich mit unseren Datenschuztbestimmung und der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen