Kunden im Interview – Communote als Dialogplattform für Training und Coaching

Kunden im Interview – Communote als Dialogplattform für Training und Coaching

Communote als Dialogplattform für Training und Coaching sowie im internen Einsatz. Dies war das Thema des Interviews mit Oliver Wegner, Geschäftsführer von evolutionplan®.

evolutionplan® steht für Weiterentwicklung mit Plan.

Seit mehr als 16 Jahren unterstützen die Experten von evolutionplan® IT-Unternehmen beim Ausbau und der Optimierung der Vertriebsorganisation. Das umfasst die Entwicklung von IT-Lösungsverkäufern sowie das Hinterfragen der Vertriebsorganisation, der eingesetzten Vertriebsmethoden und Steuerungssysteme. Im Entwicklungsprogramm zum IT-Lösungsverkäufer werden die Vertriebsmitarbeiter der Unternehmen über einen Zeitraum von sechs Monaten hinweg trainiert und in Ihrer Praxis begleitet.

Während dieser Zeit findet der kollegiale Austausch unter den Programmteilnehmern und die Projektkommunikation innerhalb von Communote statt: Ideen, Fagen oder Feedback können so direkt innerhalb des eigenen Themas besprochen und durch den evolutionplan® IT-Verkaufstrainer und Coach moderiert werden.

Inhalt nicht verfügbar.
An dieser Stelle kann Inhalt eines anderen Anbieters angezeigt werden. Dabei werden möglicherweise Daten an Dritte übertragen. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, indem Sie hier oder in der Leiste unten auf "Akzepterien" klicken.

Auch bei evolutionplan® wird Communote in der internen Kommunikation genutzt: Da die Mitarbeiter über die gesamte D-A-CH- Region hinweg verteilt arbeiten, kann dank Communote ein einfacher, reger und zentraler Austausch stattfinden.

Wo liegen die Vorteile von Communote für die Trainer?

Den großen Vorteil von Communote sieht Wegner darin, dass bereits während des Programms gemessen werden kann, wie aktiv die Programmteilnehmer sind und nach dem Training eine Projektevaluation möglich wird: Der gesamte Kommunikationsverlauf über das Programm hinweg ist dokumentiert und liegt in archivierter Form vor. So können Schwerpunkte ausgemacht und die Programme noch besser an die Kundenanforderungen angepasst werden.

Kein Schulungsaufwand, weder intern noch extern

Der minimale Schulungsaufwand überzeugt Oliver Wegner nach wie vor. Sein Rat für die Einführung von Communote: Anfängliche interne Werbemaßnahmen für die neue Plattform mit Herausstellung des Produktnutzens durchführen und eventuell mit kleinen Sanktionsmaßnahmen an die Nutzung von Communote erinnern.

Wir bedanken uns ganz herzlich für das Gespräch mit Herrn Wegner und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg bei der Nutzung von Communote.

Hinweis: Mit der Nutzung von Communote beim evolutionplan®-Partner INtem beschäftigt sich auch die aktuelle Studie des eBusiness-Lotse Dresden: Social Media for Business: Transparenz in internationalen Personalentwicklungsprojekt.

Share this post


Durch Verwendung dieser Seite erklären Sie sich mit unseren Datenschuztbestimmung und der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen