Zunehmender Einsatz von Communote als Arbeitswerkzeug. Ein Blick auf die Zahlen.

Zunehmender Einsatz von Communote als Arbeitswerkzeug. Ein Blick auf die Zahlen.

Communote ist bereits seit ziemlich genau dreieinhalb Jahren im produktiven Einsatz in der Software-Sparte bei der Communardo Software GmbH. Mit der Zeit hat sich Communote dort als die überwiegende Kommunikationsplattform für die interne Teamkommunikation etabliert. Die Nutzung wurde u.a. bereits als Enterprise 2.0 Fallstudie publiziert und von Alexander Richter und Kai Riemer wissenschaftlich untersucht.

Alle Communardo-Mitarbeiter nutzen Communote. Innerhalb von 3,5 Jahren sind mehr als 120.000 Beiträge von heute mehr als 100 Nutzern entstanden. Doch wie steht es um die Intensität der Nutzung? Wie hat sich die Nutzung im Verlaufe der 42 Monate entwickelt? Um diese Fragen zu beantworten haben wir die vorliegende Datenbasis eine quantitativen statistischen Analyse unterzogen. Die Ergebnisse stellen wir nun in einer kleinen Reihe von Blogbeiträgen vor.

Statistik #1 – Anzahl der Beiträge pro Nutzer und Monat

Ein aus unserer Sicht besonders aussagekräftiger Indikator für die Intensität der Nutzung ist die Anzahl der erstellten Beiträge pro Nutzer und Monat. Diese ist im Zeitverlauf in der Grafik dargestellt.

Aus der Trendlinie in der Grafik ist gut ersichtlich, wie die Nutzungsintensität in den vergangenenJahren kontinuierlich angestiegen ist. Im Mittel schreibt jeder Mitarbeiter heute ca. 3-4 Beiträge pro Arbeitstag, z.B. als Information zum Status der eigenen Arbeit, Frage & Antwort oder Hinweis auf einen interessanten Beitrag im Intranet oder Internet.

Nun stellt sich die Frage, wie durchgängig die Nutzung von Communote im untersuchten Unternehmen ist. Auch dieser Frage sind wir nachgegangen.

Statistik #2 – Verteilung der Nutzungsintensität im Zeitverlauf

Die zweite Grafik zeigt, wie sich die Schreibintensität über die Nutzerschaft verteilt.

Aus der Grafik ist erkennbar, dass wie zu erwarten war nicht alle Nutzer mit der gleichen Intensität Beiträge erstellen. Es wird deutlich, dass heute in etwa die Hälfte der Nutzer mindestens 40 Beiträge pro Monat verfassen, also ca. 2 pro Arbeitstag. Etwa 20% der Nutzer schreiben nur etwa jeden zweiten Tag. Dabei muss berücksichtigt werden, dass auch externe Mitarbeiter in die Kommunikation mit Communote eingebunden sind. Die Top 25% schreiben mehr als 100 Beiträge im Monat bzw. mehr als 5 pro Arbeitstag. Gut zu sehen ist wieder der anhaltende Trend zur intensiveren Nutzung von Communote. So hat sich die Gruppe derjenigen Nutzer, die Communote nur maximal 1x täglich nutzen von über 80% auf unter 40% verringert.

Die nachfolgende Grafik beantwortet die Frage, welcher Anteil der Beiträge von welchem Anteil der Nutzer verfasst werden:

Hieraus ist erkennbar, dass etwa 80% der Beiträge von etwa einem Drittel der Nutzer erstellt werden. Vermutlich handelt es sich dabei um die besonders kommunikationsintensiven Rollen, wie z.B. Team- und Projektleiter, sowie die Führungskräfte im Managementteam. Die jahresweise Verschiebung der Kurve nach rechts deutet wieder auf eine zunehmend breitere Nutzung im Unternehmen hin.

Wie nutzen andere Unternehmen Microblogging?

Dazu gibt es leider noch recht wenige verfügbare Informationen. Sebastian Schäfer hat vor kurzem in einem interessanten Blogbeitrag über die Nutzung von Yammer bei Cap Gemini berichtet. Hier schreiben die 35.000 angemeldeten Nutzer nur ca. 1.000 Nachrichten am Tag, also ca. 0,5-0,6 Nachrichten pro Nutzer und Monat. Diese deutliche geringere Nutzungsintensität lässt auf eine andere Art der Anwendung schließen.

Unser Fazit

Aus diesen aktuellen Statistiken der Nutzung von Communote bei Communardo ist ersichtlich, dass

  • Communote sich als zentrale Kommunikationsplattform bei Communardo etabliert hat
  • die Nutzungsintensität im Laufe der letzten 3,5 Jahre stetig zugenommen hat
  • es deutliche Unterschiede in der Nutzungsintensität innerhalb der Nutzerschaft gibt
  • die Breite der Nutzung durch alle Mitarbeiter stetig zugenommen hat
  • die Umstellung auf die Nutzung von Social Media im Unternehmen selbst in IT-affinen Bereichen Zeit braucht

Wie geht es weiter?

In den folgenden Beiträgen werden wir uns u.a. folgenden Fragen widmen:

  • Welche Arten von Beiträgen werden in Communote geschrieben?
  • Wer sind die Empfänger von Nachrichten?
  • Mit wie vielen Personen kommunizieren die Nutzer?
  • Welche Inhalte werden kommuniziert?
  • In welchen Themenbereichen sind Mitarbeiter eingebunden?
  • Wie werden Schlagworte verwendet?

Share this post

Comments (2)

Comments are closed.


Durch Verwendung dieser Seite erklären Sie sich mit unseren Datenschuztbestimmung und der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen