Rückblick auf die KnowTech – Microblogging statt E-Mail

Rückblick auf die KnowTech – Microblogging statt E-Mail

In der vergangen Woche vom 15. – 16. September fand die KnowTech des BITKOM in Bad Homburg bei Frankfurt statt. Als führender Kongress zum IT-gestützten industriellen Wissensmanagement in Unternehmen und Organisationen thematisiert die KnowTech Zusammenhänge zwischen Geschäfts- und Wissensprozessen von Unternehmen und Verwaltungen, Kompetenzentwicklung der Mitarbeiter, Organisationsentwicklung und IT, Innovationskraft und nachhaltigem wirtschaftlichen Erfolg im internationalen Wissenswettbewerb.

Die Communardo Software GmbH war gemeinsam mit Jens Bemme, Biotype Diagnostic GmbH (aus Anwendersicht) und Martin Böhringer, TU Chemnitz (aus Anwender sowie wissenschaftlicher Sicht) mit einem Vortrag zu „Microblogging statt E-Mail – Unterstützung kreativer und unstrukturierter Prozesse mit Social Software“ vertreten.

Knowtech2010 Microblogging statt E-Mail
Inhalt nicht verfügbar.
An dieser Stelle kann Inhalt eines anderen Anbieters angezeigt werden. Dabei werden möglicherweise Daten an Dritte übertragen. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, indem Sie hier oder in der Leiste unten auf "Akzepterien" klicken.

View more presentations from Communote

 

Gerade Wissensarbeit wird dominiert von informeller Kommunikation und unstrukturierten (ad-hoc) Prozessen. In der informellen Kommunikation dominiert insbesondere E-Mail als Standard-Tool mit den bekannten Schwächen: eingeschränkter Empfängerkreis, Nicht-Erreichbarkeit von Ansprechpartnern, Überflutung von Informationen durch Massenverteiler. E-Mail entpuppt sich damit oftmals als Senke für Informationen, die nur unzureichend weitergegeben werden bzw. nicht den eigentlichen Empfänger erreichen.

Twitter und ähnliche Mircobloggingdienste haben sich in den letzten zwei Jahren als sehr effektive Kommunikationsmittel auch gerade zu ad-hoc Themen herausgebildet. Z.B. ist der Einsatz eines #Hashtags wie #knowtech2010 auf Konferenzen sehr beliebt um in Echtzeit die Stimmung der Konferenzteilnehmer sowie Feedback zur Konferenz und zu den Vorträgen miteinander zu teilen.

Ein weiteres Beispiel zeigt wie schnell sich ganz spontan Themen bilden die über Hashtags gebündelt werden können. So hat sich beim Ausbruch des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull zur Koordination von Mitfahrgelegenheiten und zum Austausch von Informationen zu ausgefallenen Flügen der Hashtag #ashtag entwickelt. Twitter hat sich somit innerhalb kürzester Zeit als zentrale Austausch- und Informationsplattform entwickelt.

Für die Anwendung im Unternehmen lassen sich bei Einsatz von unternehmensinternen Microbloggingsystemen wie Communote – Enterprise Microblogging ganz ähnliche Einsatzgebiete identifizieren. Der Vorteil von Microblogging liegt hier insb. in der zentralen und für alle verfügbaren Netzwerk-Kommunikation. Hier ist es gar nicht mehr erforderlich Informationsmittler einzuschalten, da die Information direkt zwischen den Akteuren stattfindet. Durch den Einsatz von Tags sowie die ad-hoc Einrichtung von Themenbereichen werden Informationen direkt strukturiert und bleiben auf Dauer abruf- und nutzbar.

Interaktionsmuster können z.B. Status- und Ereignisberichte, Fragen und Antworten, Problemlösungen, Ideen, Feedback und Eskalationen sein.

Das Potenial von Kommunikation kann durch den Einsatz von Enterprise Microblogging viel besser und effizienter genutzt werden. Probieren Sie es in Ihrem Team, Abteilung und Unternehmen aus!

Share this post


Durch Verwendung dieser Seite erklären Sie sich mit unseren Datenschuztbestimmung und der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen